GACS
green air cooling system
Navigation: Anwendungsbereiche | Mobilfunk

Mobilfunk - Kühlung mit dem GACS

Das GACS - Green Air Cooling System ist ein Freikühlsystem, bei dessen Betrieb die Kühlung des Technikraumes zu einem großen Teil ohne Energieeinsatz erfolgt, da unsere Hybrid-Turbine EcoPower durch den Umgebungswind angetrieben wird. Nur für den Fall, dass der dadurch entstehende Luftstrom zur Kühlung des Standortes nicht ausreicht, kommt ein variabel steuerbarer EC-Elektromotor in der Turbine zum Einsatz. Das GACS funktioniert nach dem Extraktionsprinzip. Statt die Luft zur Kühlung in den Raum zu blasen, wird sie aus dem Raum gesogen. Durch den geringen Unterdruck, unserer Filtertechnik und den gängigen Eigenschaften von Mobilfunkstationen wie z.B. Brandschutztüren ist es nicht möglich, dass Staub, Sand oder andere Objekte in den Technikraum gesogen werden!

GACS Mobilfunk

Die effiziente freie Kühlung für Mobilfunkstationen

Weltweit sind mehrere Millionen Basisstationen im Einsatz, um flächendeckend eine Versorgung mit Mobilfunk zu ermöglichen. Zahlreiche dieser Stationen werden derzeit klimatisiert, da die sensible Elektronik durch zu hohe Temperaturen gefährdet ist. Da diese Stationen in der Regel in Metall-Containern untergebracht sind, ist das Risiko von hitzebedingten Ausfällen gegeben, die Kosten für Wartungen wie Reparaturen sind hoch. Der Betrieb der Klimaanlagen verursacht pro Container Energiekosten in Höhe von mehreren tausend Euro und belastet die CO2 -Bilanz erheblich, zumal pro Station auch noch mehrere Liter Kühlmittel benötigt werden.

GACS Dachstandort 1

Energie- und CO2 - Kosten senken mit GACS

Der größte Kostenfaktor eines Mobilfunknetz-betreibers ist die Energie. Der mit Abstand größte Teil davon wird im Netz selber verbraucht. Es entstehen weltweit jährlich Kosten von ca. 15 Mrd. Dollar. Davon wird ein erheblicher Anteil ausschließlich für die Kühlung der Standorte verwendet.

Je wärmer die klimatischen Bedingungen desto höher der Anteil der Klimaanlagen am Gesamtverbrauch. Das ist nicht nur ein außerordentlich hoher finanzieller Aufwand, sondern diese Verschwendung von Energie hat durch die Emission von jährlich 70 Mio Tonnen Kohlendioxid auch signifikant negativen Einfluss auf die Umwelt. Dieser Zustand wird aktuell weltweit bei den meisten Netzbetreibern auf verschiedene Art und Weise optimiert.

GACS Dachstandort 2

Freecooling - GACS die alternative Kühlung

Das GACS ist eine innovative und äußerst energieeffiziente technische Lösung zur alternativen Kühlung von gehausten Räumen, in denen durch den Betrieb von elektrischen Geräten Abwärme entsteht, die abgeführt werden muss. Die häufigste Anwendung findet das System in der Kühlung von Technik­räumen von Telekommunikationsanbietern. Durch den Einsatz unseres Systems lassen sich erheblich Energiekosten einsparen. Das schlägt sich positiv bei den Betriebskosten nieder und verbessert die CO2 -Bilanz eines Netzbetreibers.